E&T
Galerie 
Events
Trends
Media
Kino
DVD
Musik
Win
Sceneguide
Photography
Suche
Newsletter
Kontakt
Impressum
  Galerie Events Trends Scene Report Media Community
 
Media
 
 
 
Plakat
 
Der Richter
Recht oder Ehre
***+*
[mwi]
 
Kinostart: 16. Oktober 2014
mit: [Robert Duvall|Robert Downey Jr.]
von: [David Dobkin]
Genre: [Drama]
 
www.warnerbros.de/thejudge/
 
Robert Downey Jr. und Robert Duvall müssen sich wegen einer Anklage zusammenraufen

EventsZum Inhalt:
Der gewitzte und nie um einen Spruch verlegene Anwalt Hank Palmer (Robert Downey Jr.) trifft es komplett unvorbereitet, als er im Gerichtssaal die Nachricht erhält, dass seine Mutter verstorben ist. Jahrelang hat er seine Familie aufgrund eines Streits mit seinem Vater, dem Richter Joseph Palmer (Robert Duvall), nicht gesehen, nun muss Hank in seine Heimatstadt zurückkehren. Der Empfang fällt entsprechend nüchtern aus – Hanks Brüder Glen (Vincent D'Onofrio) und Dale (Jeremy Strong) stehen unter dem Einfluss ihres Vaters, der Hank mit einem Handschlag begrüßt, während er alle anderen Trauergäste umarmt.

Am Tag nach der Trauerfeier will Hank in sein altes Leben zurück, das nicht so glanzvoll ist, wie es zu sein scheint, denn seine jüngere Frau hat ihn betrogen, das Sorgerecht für die gemeinsame Tochter ist noch ungeklärt. Doch Hanks Pläne werden durchkreuzt: Am Wagen seines Vaters sind Kratzer, die auf einen Unfall hinweisen. Schnell stellt sich heraus, dass dieser Unfall weit mehr sein kann, denn der Kriminelle Mark Blackwell (Mark Kiely) wurde angefahren und unterlag den Verletzungen. Hat Joseph damit zu tun? Hat es sogar vorsätzlich gehandelt? Der Richter gibt an sich nicht erinnern zu können. Als er wegen Mordes angeklagt wird, übernimmt sein ungeliebter Sohn Hank die Verteidigung.

EventsZum Film:
„Der Richter – Recht oder Ehre“ kommt wie eine Herzensangelegenheit von Robert Downey Jr., der auch als Produzent fungiert, daher. Weg von den Comicverfilmungen à la „Iron Man“ und Detektivgeschichten, hin zur Charakterrolle, die genau auf den charismatischen Schauspieler zugeschnitten ist. Sicherlich keine schlechte Wahl, um nicht zukünftig auf bestimmte Genres festgelegt zu werden. Seinen Gegenpart hat Robert Duvall übernommen, der schon seit 60 Jahren im Geschäft ist und in Filmen wie „Jack Reacher“ mit Tom Cruise, Francis Ford Coppolas „Der Pate“ und „Falling Down“ mit Michael Douglas zu sehen war. In weiteren Rollen sind Billy Bob Thornton („Monster's Ball“) als Anwalt und Vera Farmiga („Up in the Air“) als Hanks Freundin aus Jugendzeiten zu sehen.

EventsFazit:
Trotz einiger Szenen vor Gericht und des Filmtitels ist „Der Richter“ kein Rechts-Thriller, sondern ein Familiendrama. Im Mittelpunkt steht das Verhältnis zwischen dem Richter und seinem Sohn, die durch den Tod der Frau bzw. Mutter und der Anklage des Richters langsam wieder zusammenfinden. Auch die Brüder tragen ihren Teil zum Drama bei und auch die zerrüttete Ehe von Hank und die Beziehung zu seiner Tochter werden thematisiert, während ihm seine erste große Liebe zur Seite steht. Soll heißen: Die Rollenverteilung bietet nicht viel Neues, die Drehbuchautoren scheinen die Figuren vor allem nach ihrem Beitrag zur Geschichte von Hank und seinem Vater angelegt zu haben. Somit ist auch die Handlung eher überraschungsarm und der Film mit etwa 140 Minuten zu lang geraten, doch langweilig ist „Der Richter“ dadurch nicht. Und die Schauspieler bringen all ihr Können auf, verleihen ihren Rollen Charisma. Vor allem den Darstellern ist es zu verdanken, dass „Der Richter“ ein gutes, wenn auch nicht einmaliges Familiendrama ist.


Bilder: © 2014 Warner Bros. Pictures Germany