E&T
Galerie 
Events
Trends
Media
Kino
DVD
Musik
Win
Sceneguide
Photography
Suche
Newsletter
Kontakt
Impressum
  Galerie Events Trends Scene Report Media Community
 
Media
 
 
 
Plakat
 
Hectors Reise oder
die Suche nach dem Glück
***+*
[mwi]
 
erscheint: 22. Januar 2015
mit: [Simon Pegg|Rosamund Pike]
von: [Peter Chelsom]
Genre: [Komödie]
Label: EuroVideo Bildprogramm
 
www.hectorsreise.de/
 
Um das Glück zu finden, startet Psychiater Hector alias Simon Pegg einen Selbstfindungstrip.

E&TZum Inhalt:
Psychiater Hector (Simon Pegg) mag seinen Beruf, tritt allerdings auf der Stelle. Seine Patienten kommen nicht zuletzt aufgrund der seit Jahren gleichbleibenden Preise und des bewährten Schleusenkonzepts, durch das sie nicht aufeinandertreffen, zu ihm. Doch richtig glücklich scheinen Hectors Patienten durch seine Therapie nicht zu werden. Hector glaubt den Grund zu kennen: Wie soll er andere zu Glück verhelfen, wenn er doch selbst zwar zufrieden, aber nicht glücklich ist? Was ist das eigentlich – Glück? Spätestens nachdem seine esoterisch veranlagte Patientin Anjali (Veronica Ferres) Hector voraussagt, er werde eine lange Reise antreten, ist klar: Er muss der Sache auf den Grund gehen, damit er anderen – und nicht zuletzt sich selbst – helfen kann. Kurzentschlossen plant Hector eine Reise um die Welt: China, Afrika und die USA heißen die Ziele. Allerdings kommt bei seiner Planung Lebensgefährtin Clara (Rosamunde Pike) zu kurz. Sie fühlt sich ausgegrenzt und ist nicht begeistert, dass sich Hector tausende Kilometer entfernt auf die Suche begibt, obwohl er doch nicht zuletzt wegen ihrer Beziehung glücklich sein sollte.

E&TZum Film:
„Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück“ nach dem Roman des französischen Psychiaters Francois Lelord ist eine deutsch-kanadische Koproduktion, die gespickt ist mit internationalen Stars und Sternchen. Die Hauptrolle bekleidet der Brite Simon Pegg, der sich mit Filmen wie „Shaun of the Dead“ und „Hot Fuzz“ in die Herzen vieler Filmfans spielen konnte und mittlerweile in Hollywood („Mission: Impossible 4“, „Star Trek“) zu einer festen Größe geworden ist. Auf seinen Reisen trifft Hector auf Figuren, die von bekannten Schau-spielern verkörpert werden wie Oscar®-Preisträger Christopher Plummer („Verblendung“), Jean Reno („Léon – Der Profi“) und Toni Collette („Little Miss Sunshine“). Als Hectors Freundin ist Rosamund Pike („Jack Reacher“) zu sehen, die sich zuletzt neben Ben Affleck in „Gone Girl“ von einer kühlen, berechnenden Seite zeigen konnte.

Zur DVD:
Die Extras beinhalten Interviews mit den Produzenten, Darstellern und Regisseur Peter Chelsom, ein Making-of, deleted Scenes und den Kurzfilm „Hapiness“. Zudem ist eine Hörfilmfassung inklusive.

E&TFazit:
„Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück“ ruft verschiedene Erwartungen hervor. Der Titel klingt ein wenig nach Glückskeks-Weisheiten, Simon Pegg in der Hauptrolle wiederum lässt auf teils trockenen, teils charmanten Humor hoffen. Die Komödie bietet tatsächlich beides: Hectors Reisen bringen austauschbare Lektionen wie „Glück ist, seine Bestimmung zu finden“ hervor, doch Hectors gesamter Trip über die verschiedenen Etappen hinweg ist der Weg zum Glück, die einzelnen Weisheiten sind eher als Momentaufnahmen zu verstehen. Und der Film lässt sich natürlich nicht auf die Lektionen reduzieren. Hector gerät in abenteuerliche, genussvolle, lebensbedrohliche, traurige und lebensbejahende Situationen, die zwar das ein oder andere Klischee bedienen, sich aber immer nah an der Realität bewegen und so genug Platz bieten, damit sich die Zuschauer in der ein oder anderen Szene wiedererkennen. Simon-Pegg-Fans werden nicht enttäuscht: Auch wenn „Hectors Reise“ nicht den anarchisch-satirischen Humor von „Hot Fuzz“ und „Shaun of the Dead“ bedient, sorgen Peggs charmante Art und die Gags für genügend Schmunzler. Wer also Lust auf eine Gute-Laune-Komödie hat, sollte mit Hector ins Flugzeug steigen.


Bilder: © Wild Bunch Germany / EuroVideo